Zur aktuellen Situation

Mindestens 60 Tote am Istanbuler Flughafen….
———————————————–
Ich habe auf meinen Reisen mehrere Menschen getroffen, die den gefühlten oder sonstwie wahrgenommenen Eindruck gehabt habe bzw. haben, dass eine heftige Zeit beginnen wird und dass auf lange Sicht EUROPA nicht zur Ruhe kommen wird. Nicht, bevor sich grundlegende Dinge im Umgang mit Macht zu verträglicheren Strukturen gewandelt haben. Nicht bevor sich die vollkommen ALLES VERACHTENDE GIER der Bankerwelt, der globalen Konzerne in andere nachhaltigere und verträglichere Strukturen gewandelt haben werden.

Es begann mit einem sehr klugen Industriellen aus dem Hamburger Raum, der in einer Art Vortrag bei einem leckeren Abendessen im Zweibrücker Hof in Herdecke ganz klar machte:

Es gibt eine Art HÖHERE INTELLIGENZ. Die Anbindung an diese HÖHERE INTELLIGENZ versorgt uns auch mit ENERGIE. Und das meinte er ganz (bio-)physikalisch. 
Immer mehr Wirtschaftsstrukturen sind in eine Falle der kurzfristigen Gigantengewinne auf Teufel-Komm-Raus gekommen. Die damit verbundene Umschichtung von ENERGIE = KAPITAL und die Einfrierung großer Mengen dieser ENERGIE hat ein derartig irrsinnig hohes Maß erreicht, dass plötzlich Wechselwirkungen zu den uns steuernden Informationsfeldern (wieder rein (bio-) physikalisch gemeint) entstanden sind und nun immer stärker wirken: Die Verspannungen/Verstimmungen in jenen Menschen, die solchen Dingen frönen und die Konzerne leiten etc. bewirken die Abkopplung von diesen Feldern. Sie verlieren trotz unvorstellbar großer Geschäfte immer mehr ENERGIE, sie bekommen immer MEHR ANGST. Die GIER wächst….

Und es beginnen in diesen Sphären Handlungen, die aus lebendiger Sicht so unfassbar sind, wie: NESTLE pumpt in den ärmsten Gegenden das Wasser ab. Warum dort? Die Menschen haben die meiste Angst und wehren sich erstmal nicht. Ein paar von ihnen macht man zu gut bezahlten Wächtern und Security-Men gemäß dem Motto: 1% einer Organisation bilden 4% des Umfeldes aus, um jene 5% zu eliminieren oder in Schach zu halten, welche die 90% der Masse aufrühren könnten.

MONSANTO will globale Märkte besitzen, verändert Saatgut genetisch, belügt Regierungen und ganze Erdtteile, manipuliert Entscheidungsstrukturen (z.B. der EU), um mit HÄRTE ans Ziel zu kommen.

Aber: Sie sind abgeschnitten vom organisierenden Feld, sie erodieren. No new ideas, no new and fresh energy.

Und es ist ein rein statistisches Phänomen, wann Vorgänge bei 7 Milliarden Menschen auftauchen, die das Erodieren fördern und neue Strukturen aufbauen werden. Wenn einmal ein Weg sich zeigt, wird er begangen werden, es werden täglich mehr Menschen folgen. Etwas wird kippen, und eine ganz neue Kraft und Leidenschaft und Kreativität wird schlagartig entstehen, der die erodierende Strukturen NICHTS mehr entgegenzusetzen haben.

Island, das Land ohne korrupte Bänker, wischt die schwerfällige Kampfmaschinerie der englischen Fussballmannschaft mal eben hinfort: 2:1 – England raus.

Wie viele Ehefrauen von Bänkern leiden an Burn-Outs trotz der gehobenen Lebensmöglichkeiten? Es werden immer mehr.

Die Energien werden überall herausgerissen, aus Familien, Betrieben, Dörfern Städten, Ländern – hin zu den wenigen total beschädigten Strukturen mit ihrer tief sitzen Angst, der Gier udn dem unvorstellbaren Energiehunger. Sie sind wie Wespen am letzten warmen Oktobertag, kurz vor dem Frost, der ihnen das Leben kosten wird. Der Frost wird kommen, denn die Zeit schreitet voran, und sie werden vergehen. Und bis dieser Umschwung zu einer neuen Ordnung geschafft ist, wird es sehr ungemütlich werden: 

Am unteren Ende der Geldskala werden explosiv immer mehr Menschen in Not geraten. Burn-Outs werden explosiv zunehmen. Ökologisch desaströse Taten und Entscheidungen werden – ausgelöst von Wenigen und mit globaler Konsequenz – zunehmen. Wir werden ggf. von FREMDEN, die diesen Energiearmutseffekten nicht unterliegen, überrannt (Hallo IS und dergleichen).

Es werden immer mehr Lichtblitze, Innovationen, Taten, Gedanken, Konzepte, Technologien aufblitzen, die voran weisen.

Es wird immer schneller dunkler und dunkler, bis plötzlich der Hahn in der kalten Morgendämmerung zu krähen beginnt und global spürbar sein wird: Eine neue Phase bricht an….

Nirgendwo steht, dass es dann besser laufen wird, DAS HÄNGT VON ANDEREM AB, aber klar ist, dass es wie derzeit nicht weiter gehen darf. Die Krise von Monsanto, die politische Krise der EU, der langsame Zerfall der USA… die drastisch explosive Zunahme an Burn-Outs und anderen neurodegenerativen Erkrankungen in den Industrieländern, das Auftreten von immer absurderen Figuren in der Politszene, das große Schweigen der Massen…. all das sind unbestechliche Zeichen für die Fortgeschrittenheit dieser Entwicklung….

Und wir alle übernehmen eine kleine Rolle in diesem großen Ganzen. Mittendrin erscheint es als Wirrwarr, aus der Distanz erkennt man das uralte Muster des YIN/YANG Kreises mit seinem Wechselspiel der Polaritäten. Es zeigt genau, dass diese Vorgänge UNAUSWEICHLICH sind, und dass sie schlimmer und schlimmer werden, wenn wir nicht mit Leichtigkeit und Offenheit dem permanenten Wandel folgen sondern aus ANGST und GIER festhalten und an uns raffen.

Das I GING ist ein Weisheitssystem, das wie ein Uhrwerk mit dem YING/YANG-Symbol verbunden ist und verschiedene, genau genom men 64 Stadien dieses dynamischen Miteinanders definiert. Es kennt ein Zeichen für unsere Zeit: Es ist das Zeichen mit der Nummer 28: 

DES GROßEN ÜBERGEWICHT
——————————
Übermaß – Überlastung – belastender Ausnahmezustand – Grenze des Zumutbaren – Zuspitzung – Krisen- und Übergangssituation – Umsturz – außerordentliche Zeit – Alarmzeichen

Vieles – zu vieles stürzt auf Sie ein. Vielleicht drängt eine Entscheidung, deren Konsequenzen Sie nicht einschätzen können, oder Sie sehen so viele noch nicht klar genug umrissene Möglichkeiten, dass Ihnen der Kopf schwirrt. Es mag sein, dass eine wichtige Grundlage für ein Projekt oder Ziel wegzubrechen droht. Im Leben der Menschen um Sie herum finden schwerwiegende Ereignisse statt, Entscheidungen stehen an. Dieser aufgeladenen Atmosphäre können Sie sich kaum entziehen. Die Auswirkungen machen sich auch in Ihrem Inneren und in Ihrem Leben bemerkbar.

All die vielen Einzelheiten, die zu bedenken und erledigen sind, fordern immer mehr Kraft und Zeit. Die Dinge drohen außer Kontrolle zu geraten. Die Grenze des Zumutbaren ist für Sie erreicht. Sie fühlen sich wie ein Ast, der sich schwer beladen vom Schnee bis an die Grenze seiner Belastungsfähigkeit durchbiegt. Es drängt Sie, die Situation durch einen extremen Krafteinsatz zu lösen oder sich durch einen Rundumschlag zu befreien. Vielleicht fühlen Sie sich herausgefordert, es »auf Biegen und Brechen« ankommen zu lassen. Halten Sie sich zurück. Diese Situation kann nur durch ein sanftes Eindringen in den Sinn der Ereignisse gelöst werden. Entwirren Sie den Knoten Faden um Faden, bis Sie klarer sehen. Weder Überengagement noch Kleinmut bieten Aussicht auf Erfolg. Bewahren Sie Ihren Mut, Ihre Zuversicht und den festen Willen, mit dem was ist, fertig zu werden.

Orientieren Sie sich an einem Menschen, der in der Lage ist, hinter den Sinn der Dinge zu schauen und das rechte Maß zu finden. Ziehen Sie sich zurück und suchen Sie Ruhe und Entspannung als wären Sie im Auge eines Sturms. Lassen Sie sich nicht in die Angelegenheiten anderer verwickeln, und seien Sie auch noch so schwerwiegend. Gerade jetzt müssen Sie nicht für alles zuständig sein. Vertrauen Sie Ihrer Widerstandskraft und Ihrem Durchhaltevermögen. Entwickeln Sie einen festen Standpunkt. Fassen Sie den Entschluss, die Situation so bald wie möglich zu ändern, denn lange können Sie diesen Zustand nicht ertragen. Wenn Sie Ihr Selbstvertrauen und Ihre Entschlossenheit, die Ereignisse zu meistern, aufrecht erhalten, werden Sie erfolgreich sein.

Das komplementäre Hexagramm ist Hexagramm 61 
Die innere Wahrheit, die Einsicht.

In diesem Sinne wünsche ich mir, dass immer mehr Menschen diesen Zusammenhang jetzt erkennen, innehalten, sich ihrer Rolle bewusst werden…. ihren Weg gehen….

Vom Fließen lassen

Cross

Unser polar orientierter Verstand zerlegt auch durchweg alle dynamisch fließenden Prozesse in Gegensatzpaare wie Vorher-Nachher, Aufnehmen-Abgeben, Einatmen-Ausatmen und so fort. Dabei geht schnell der Blick auf das Ganze verloren.

Beim Atmen können wir dies bestens erkennen:

Mit der Geburt öffnen sich die Lungen und wir atmen das erste Mal TIEEEEF ein und dann wieder aus, wieder ein, wieder aus, millionenfach weiter bis zu unserem letzten Atemzug, der mit einem Ausatmen unser körperliches Leben beendet. 

Bei Astma fällt auf, dass die Menschen anscheinend keine Luft bekommen. Dies ist der Fall, weil sie in der Regel  meinen, nicht ausatmen zu können. Und so ist es mit Allem: Wenn frische, belebende, neue, energiereiche Impulse, Energien in uns hinein kommen sollen, sind wir dazu verdonnert, als Erstes abzugeben, auszuatmen, loszulassen. Umgekehrt funktioniert es nicht. 

Jede, teilweise tief verborgene Angst vor dem Loslassen behindert kurzum das Aufnehmen frischer Energien.

Und just dieser Umstand führt – teilweise kaum zu erkennen – zu Stagnation, zu hoher Anspannung, zu Angst vor Veränderungen und so weiter.

Als allerersten Schritt auf dem Weg zur Findung von neuen Antworten und Perspektiven im Leben ist es wichtig zu erkennen, dass abegegeben, losgelassen werden muss. Sind es alte Möbel, die weg können, muss ein Job abgeschlossen werden? Muss tiefes Ausatmen gelernt werden, müssen körperliche Schlacken ausgeschieden werden?

Dies ist existenziell. Es gilt: Durch Abgeben des frischen Energien den Zutritt zu ermöglichen.

Am Besten kann man zu jeder Zeit mit der Beobachtung des eigenen Atems beginnen:
Beobachte deinen Atem, vll. in Gestalt des Luftstroms an deiner Nasenöffnung oder am An- und Abschwellen des Bauchraums. Beobachte, wie der Atem geht und kommt und geht und kommt….

Nach einer Weile wirst DU merken, dass Du tiefer ein und auszuatmen beginnst.
 

Spüre, wie DU mit jedem Ausatmen Altes, Verbrauchtes zur Regeneration an den lebendigen Kreislauf zurück gibst.

Spüre, wie Du mit jedem Einatmen aus dem lebendigen Kreislauf Frisches, Neues, Lebendiges aufnimmst.

Inneres Wissen, äusseres Wissen

Cross

 

Immer wieder werden GEGENSÄTZE gegenübergestellt. Was uns so selbstverständlich vorkommt, ist es keinesfalls: Es ist erlernt, und unser sogenannter VERSTAND ist geschult worden so zu denken und dummerweise auch so zu bewerten: Er zerlegt also die wahrgenommenen Phänomene gerne in Gegensätze wie hell-dunkel, leicht-schwer, links-rechts, weiblich-männlich, Schlaf-Wachsein usw. und bewertet auch gerne direkt auf diese Weise. 

Menschen, welche meine, dass sie selbst genauso wahrnehmen, verraten dem Kundigen sofort eines: Sie identifizieren sich selbst mit ihrem Verstand. Das bedeutet zugleich, dass ihr Kanal zu den Wissensebenen der Intuition/des Hyperraums eingeschränkt ist. Es bedeutet ebenso, dass für sie eher gilt, dass sie sich allein und abgegrenzt von dem Ganzen fühlen, allein anstatt all-eins.

Eine typische Sichtweise des Abendlandes ist dies. Wichtig ist es zu verstehen, dass UNSER WAHRES WESEN eine Art zeit- und raumunabhängiges Gewahrsein ist, eine Art von zeitloser Aufmerksamkeit. Und diese kann sich mit Phänomenen verbinden und eins mit ihnen sein.

 

Verbindet sich diese Aufmerksamkeit mit Körper und Gefühl, so SIND WIR Körper und Gefühl.

Verbindet sie sich mit den Gehirnzentren, die den Verstand bilden, so SIND WIR Verstandesdenken.

Verbindet sie sich mit den neuronalen Netzwerken im Bauch, so SIND WIR Bauchdenken.

 

Und das können wir lernen. Im Grunde können wir auch lernen, uns mit den WISSENSEBENEN des HYPERRAUMS zu verbinden. Menschen, die dieses leben können, sind die weisesten Menschen der Welt, denn sie können auf sämtliches mögliches Wissen zugreifen, können Fragenden Rat geben. Wo steckt dieses Wissen, so fragen viele Menschen? Steckt es IM MENSCHEN oder befindet es sich AUßERHALB? Genau HIER greift, wie wir nun merken, der Verstand in etwas ein, was er nicht versteht. Er versteht Gegensätze. Insofern lautet die Antwort anders:

DIESE EBENEN SIND ÜBERALL,
UNABHÄNGIG VON ZEIT & RAUM 

Verbinden kann man sich mit ihnen zu jeder Zeit, der Prozess ist vergleichbar dem Einstellen eines Radios auf einen bestimmten Sender UND dem Verbinden der Aufmerksamkeit mit diesen Kanälen. Und just das bekommst Du in unseren ISC-Trainings vermittelt. 

 

 

 

 

 

Wo steckt die Stimme der Intuition in Dir?

Cross

Erkunden wir unsere Intuition.
Sie ist der einfachste Zugang zum BUCH DER STIMMIGEN ANTWORTEN.

Egal ob Du sie gerade vernimmst oder nicht.

Erinnere Dich!
Wo hast Du intuitiven Input wahrgenommen?

Im Bauch, im Herz, im Kopf?
Hast Du etwas „gehört“, „gesehen“, „gefühlt“, „geschmeckt“?

Welches von den vielen Möglichkeiten ist
DEIN BEVORZUGTER INTUITIONS-KANAL?

Hattest Du den Eindruck, die Inputs waren falsch? Wenn ja, wie & wo hast Du diese wahrgenommen?
Gab es auch richtige Inputs?  Wenn ja, wie & wo hast Du diese wahrgenommen?

Kennst Du Situationen, wo Du besonders einfach solche Wahrnehmungen gehabt hast?
Hat sich daran etwas verändert?

Notiere Dir diese Einsichten, wir neigen dazu so etwas schnell wieder „zu vergessen.“

 

 

Wo ist unsere Intuition hin verschwunden?

Cross

 

Das Verrückte ist dies:
Viele Menschen berichten, dass DAS, was sie seit Kindertagen als Intuition gekannt haben, als eine Art INNEREN FÜHRER, INNEREN WEISEN, INNERE STIMME, zunehmend unklarer erkennbar geworden ist oder schlicht UNERREICHBAR geworden ist. Nach allem, was ich bisher registrieren konnte, sind diese Probleme dort, wo LTE Netze existieren größer. Ich gebe zu, dass dies ein persönlicher Eindruck und kein festgeschriebenes Wissen ist.

Bildhaft gesprochen ziehen Menschen in  solchen Bereichen ihre Antennen mehr ein als anderswo.

Postwendend verlieren sie den Zugang zu den Informationssphären außerhalb ihrer Person, welche die Quelle dieses intuitiv erfassten Wissen sind: Der einzige Weg zur Quelle dieser Informationen:

a) maximale Reduzierung des Elektrosmogs
(möglicherweise im Zweifelsfall: Umziehen)

b) exakte Re-Kalibrierung auf die stimmigen Kanäle, über welche die intuitiven „Leitungen“ laufen.
Dazu benutzen wir Ω Omega-Energetics.

c) Ein Trainingsprogramm
Dies bieten wir an unter: http://www.innovative-science-coaching.com  

Bestandsaufnahme

Cross


Warum ist der physikalische Hyperraum seit einigen Jahren immer schwieriger zu erreichen, und warum verschwindet immer mehr ECHTE KREATIVITÄT? Eine Bestandsaufnahme ist komplex, ist schwierig, und wir tun gut daran, nur kompetente Menschen dazu zu befragen. Einen epochalen Vortrag hielt im Herbst 2015 der international bekannte Arzt und Kinesiologe Dr. Dietrich Klinghardt. Er praktizierte in Freiburg, Santa Fe und nun in Seattle. Er stellt fest, und damit ist er nicht allein, dass wir unter einer komplexen Verstimmung leiden, die auf folgenden Säulen fußt: Schwermetallbelastung, technische Wellencocktails, ein Klima der Angst (toxic mindsets) !!! Der Vortrag ist auf youtube einsehbar, und keine Frage: Dr. Klinghardt riskiert viel mit diesem Film, denn er ist ein bekannter und geachteter Arzt. Mein Tipp: Schaue Dir diesen Vortrag in Ruhe (gerne mehrfach) an.  https://www.youtube.com/watch?v=pVr5PywldOA Die Konsequenzen sind klar: Ohne Hilfsmaßnahmen kommen wir nicht (mehr) weiter voran. Aber es gibt Hilfsmaßnahmen…. und auf solche Maßnahmen und Strategien werde ich zukünftig hier eingehen!